Folgende Projekte werden über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ aus dem Aktions- und Initiativfonds der Partnerschaft für Demokratie Weingarten voll oder zum Teil gefördert:

  1. Caritas Bodensee-Oberschwaben (IZ Weingarten) – „music club“Initiator des Projekts ist die Maßnahme „mens club“ des Integrationszentrums im laufenden Förderjahr. Bestehende Freizeitangebote wie z.B. Tischtennis, Tischkicker, Darts etc. mündeten im Laufe des Jahres in eine feste Musikgruppe. Der „music club“ soll im Haus der Familie die sich neu formierte Gruppe festigen. Eine Maßnahme in Kooperation des Integrationszentrums, der Team Jugendarbeit, der kommunalen Sozialarbeit und lokaler Fußball-Vereine.
    Antragsteller: Caritas Bodensee-Oberschwaben (IZ Weingarten)
    Zeitraum: 01.01.2022 – 31.12.2022
    Durchführungsort: Haus der Familie Weingarten
    Zielgruppe: Junge Männer mit Fluchterfahrung/ z.T. auch mit Duldung
  2. alibi – studentischer Kulturverein e.V. – „Fest der Demokratie 2022″
    Das Fest soll in 2022 zum dritten Mal stattfinden. 2019 konnte es live auf dem Münsterplatz stattfinden, 2020 zog man sich Corona-bedingt ins Digitale zurück. Das Fest steht für ein klares Signal für Offenheit, Toleranz, Menschlichkeit und demokratische Prozesse, das alle Parteien im Stadtgebiet aktiv einbindet. Eine Maßnahme in Kooperation mit Studis für Weingarten, alibi, HoKi, Verfasste Studierendenschaft (PH + RWU), sea eye (NGO), mission liefeline und Oberschwaben ist bunt.
    Zeitraum: 01.03.2022 – 30.09.2022
    Durchführungsort: Münsterplatz Weingarten
    Zielgruppe: Breite Öffentlichkeit
  3. Verfasste Studierendenschaft der RWU – „Familienfest Club FAIR 2022″
    Ein niederschwelliges, partizipatives Stadtteilfest in der Oberstadt für die breite Öffentlichkeit von und für die Menschen im Quartier. Es soll ein Tag der generationsübergreifenden Begegnung und der
    Annäherung geschaffen werden. Eine Maßnahme in Kooperation mit allen in Frage kommenden Akteur*Innen des Quartiers. Das Familienfest soll auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit mit der
    Unterstützung der Umwelt AG gestaltet werden.
    Zeitraum: 01.01.2022 – 31.07.2022
    Durchführungsort: Stadtteil Oberstadt Weingarten
    Zielgruppe: Bürger der Oberstadt
  4. TAVIR e.V./Vielfalt im Schussental – „Mikrofonds Bürgerschaftliches Engagement 2022“
    Der Mikrofonds, der beim Träger der Koordinierungs- und Fachstelle im vergangenen Jahr eingerichtet wurde, war ein voller Erfolg. Insgesamt konnten sechs Mikro-Projekte gefördert werden. Da der
    Mikrofonds durch die Koordinierungsstelle bei TAVIR e.V. verwaltet wird, ist es so auch für Einzelpersonen oder Initiativen bzw. Bündnisse möglich, eine Förderung zu erhalten. Durch diesen
    Abbau bürokratischer Hürden konnte es mehr Menschen und Gruppen im Stadtgebiet ermöglicht, werden Projekte im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie durchzuführen. Aufgrund des guten
    Starts, soll der Fonds im kommenden Jahr gezielt beworben und erneut aufgelegt werden.
    Zeitraum: 01.01. – 31.12.2021
    Durchführungsort: Stadtgebiet Weingarten
    Zielgruppe: Bürgerschaftliche Einzelinitiativen
  5.  Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart – „Fest der Begegnung/ Begegnung auf dem Martinsberg“
    Das Fest der Begegnung soll im Sommersemester im Rahmen der Veranstaltungen „Begegnung auf dem Martinsberg – Theologien, Kulturen und Menschen im Dialog“ stattfinden. Geplant: Besuch im
    buddhistischen Kloster, albanische Moschee, Ausstellung Weltethos, gemeinsames Friedensgebet, Führung in der Synagoge Ulm. Eine Maßnahme in Kooperation mit dem International Office der RWU,
    Ev./Kath. Hochschulgemeinde Weingarten.
    Zeitraum: 01.04.2022 – 31.07.2022
    Durchführungsort: Tagungshaus der Akademie
    Zielgruppe: Breite Öffentlichkeit

  6. Welfenfestkommission e.V. – „Welfentheater. Schüler – und Projekttheater – Die Räuberkinder 2.0“
    Das Schüler- und Projekttheater der Welfenfestkommission hat sich zur Aufgabe gestellt, Kinder, Jugendliche und Studierende der Stadt Weingarten Geschichte, Geschichten, Sagen und Legenden in
    Form eines eigens erarbeiteten Open-Air-Theaterstückes nahe zu bringen und einem Publikum in 5 Aufführungen für Familien und zusätzlichen 2 Schülervorstellungen vorzustellen. Die Darsteller
    werden bei einem Casting ab März dafür gewonnen, wobei keine Anmeldung abgelehnt wird – jeder darf nach seinen Möglichkeiten mitspielen – Rollen werden eigens für die individuellen Talente und
    Fähigkeiten erdacht und geschrieben. Das Projekt wird theaterpädagogisch von Frau Jutta Klawuhn begleitet. Ein inklusiver Ansatz und eine aktive Einbindung von Darsteller*Innen mit Behinderung
    wurden vom Träger zugesichert.
    Zeitraum: 01.03.2022 – 31.07.2022
    Durchführungsort: Schlösslegarten Weingarten
    Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Junge Erwachsene
  7. Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart – „Kulturelle Veranstaltung zur (post-) kolonialen Aufarbeitung und Verantwortung“
    Eine kulturelle Abendveranstaltung im Rahmen der 5. Tage der Demokratie Weingarten 2022. Die
    Aufarbeitung von kolonialen Denk- und Handlungsmuster mit Bezug zur Gegenwart steht im
    Vordergrund des Abends. Die Kolonialgeschichte hat die aktuelle globale Weltordnung zutiefst geprägt und koloniale Denk- und Handlungsmuster finden sich bis heute in vielen Bereichen unseres Alltags. Das Thema soll der Öffentlichkeit durch Musik, Poesie, oder Theater auf kulturelle Weise nähergebracht werden.
    Zeitraum: 01.09.2022 – 31.12.2022
    Durchführungsort: Tagungshaus der Akademie
    Zielgruppe: Breite Öffentlichkeit
  8. Sinti Powerclub e.V. – „Ausstellung »45 Jahre Bürgerrechtsbewegung« bundesdeutscher Sinti und Roma + Festakt zur Eröffnung“
    Die Ausstellung »45 Jahre Bürgerrechtsbewegung« des Dokumentationszentrums Deutscher Sinti und
    Roma soll vom 16.05.2022 bis Anfang August an der PH Weingarten für die Öffentlichkeit zugänglich installiert werden. Der 16. Mai bietet sich als »internationaler Roma Resistance Day« zur Eröffnung mit einem Festakt und sachkundiger Führung an und erinnert konkret an einen Aufstand in Auschwitz- Birkenau internierter Sinti und Roma in 1944. Ein abendliches kulturelles Begleitprogramm (Konzert eines Sinto-Rappers in der »Linse«) ist beabsichtigt, damit soll thematisch ein Bogen von der Vernichtungserfahrung, über die zeitgeschichtliche Bürgerrechtsbewegung bis hin zur lebendigen Gegenwart der Minderheit gespannt werden.
    Zeitraum: 01.03.2022 – 31.08.2022
    Durchführungsort: PH Weingarten
    Zielgruppe: Bürger*innen aus der Stadtgesellschaft Weingartens/Studierende der beiden Hochschulen

  9. Kinder-, Jugend- und Familienarbeit Weingarten e.V. – „Queerer Youth – Queerer Jugendtreff für junge LSBTTIQ+ Personen“
    Mindestens 1x monatlich soll im Haus der Familie ein Jugendtreff für junge LSBTTIQ+ Personen stattfinden. Der (für die jungen Menschen kostenlose) Treff dient der Sichtbarkeit der Thematik vor Ort
    und soll gleichzeitig wichtige pädagogische Anlaufstelle für junge queere Menschen, die im Vergleich zu Gleichaltrigen oftmals weitere Entwicklungsaufgaben (Coming Outs in Schule, Familie, Job, Gender Identität etc.) zu bewältigen haben. Der Treff soll einen sicheren Raum bieten für persönlichen Peer-To-Peer Austausch, aber auch den Austausch mit einer pädagogischen Fachkraft. Begleitend zur Begegnung sind einzelne Veranstaltungen, Events, Aktionen geplant.
    Zeitraum: 01.03.2022 – 31.12.2022
    Durchführungsort: Haus der Familie Weingarten
    Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene sowie Ratsuchende

  10. Evangelische Kirchengemeinde Weingarten – „WIR in der Unteren Breite – Sommerkonzerte“
    An jedem Mittwochnachmittag in den Sommerferien sollen alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils
    Untere Breite zu einer Stunde Musik ins Ladenzentrum eingeladen werden. Die musikalischen Beiträge sollen breit gefächert sein und internationales Flair verbreiten. Angefragt werden sollen Musikvereine, Musikschulen, Musikgruppen, Bands, Folklore(tanz)gruppen. In lockerer Atmosphäre haben die Besucher*Innen die Möglichkeit, einander zu begegnen und sich gegenseitig kennen zu lernen. Mit diesem niederschwelligen Angebot in der Unteren Breite möchte die Gemeinde eine
    generationsübergreifende breite Öffentlichkeit erreichen. Die musikalischen Nachmittage sollen so die Begegnung und die Annäherung der unterschiedlichsten Menschen im Quartier fördern.
    Zeitraum: 03.08.2022 – 07.09.2022
    Durchführungsort: Ladenzentrum Untere Breite
    Zielgruppe: Bewohner*Innen des Stadtteils Untere Breite Weingarten
  11. Übergang zur Vielfalt e.V. – „Prideweek 2022″
    Übergang zur Vielfalt setzt sich für die Sichtbarkeit von LGBTQIA+-Personen im Großraum Ravensburg/
    Weingarten ein. Die Prideweek soll das erste größere Event sein und den Bürger*innen ermöglichen, sich intensiv mit diesem Thema auseinander zu setzen bzw. überhaupt damit in Berührung zu kommen. Darüber hinaus sollen sich LGBTQIA+ -Personen gesehen und wertgeschätzt in ihrer Heimatregion fühlen. Die Prideweek wird an unterschiedlichsten Orten in Weingarten stattfinden. Es sind daher vielfältige Akteure beteiligt. Ein Highlight der Woche ist der bereits 2021 erstmalig stattgefundene Demo Zug von Ravensburg nach Weingarten. Dieser soll am 25.06. stattfinden.
    Zeitraum: 18.06.2022 – 26.06.2022
    Durchführungsorte: Kulturzentrum Linse e.V., Stadtgarten Weingarten, Zentrum Weingarten, Stadtteil
    Oberstadt Weingarten, Haus der Familie (Team Jugendarbeit), alibi – Studentischer Kulturverein

  12. Kinder-, Jugend- und Familienarbeit Weingarten e.V. – „Thema: Mensch sein -Auseinandersetzung mit Sozialraum und Lebenswelt“
    Projektidee ist die Schaffung & Kreation von selbstreflektierender „Lyrik“ in sprachgesangs- und
    Videoform, welches auf digitalen Plattformen präsentiert wird. Hauptintention des Projekts ist es, die
    Inklusion und das Gemeinwesen zu fördern. Mit dem Entstehungsprozess des Videos soll eine Erweiterung von Sozialraum- und Lebenswelt der Gruppenmitglieder ermöglicht werden. Die
    Maßnahme soll den Entstehungsprozess einer neuen Peer-Group begleiten und somit eine Stabilität fürs eigene Leben schaffen.
    Zeitraum: 01.03.2022 – 31.08.2022
    Durchführungsort: Haus der Familie + Stadtgebiet Weingarten
    Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene (13 – 27 Jahre)
  13. rderverein der Schule am Martinsberg e.V. – „Kunst- und Kreativprojekt nach der Munarimethode“
    Nach der „Munarimethode“ wird es Kindern ermöglicht, zuerst die Materialien kennenzulernen und mit
    diesen zu spielen. Sie finden Schritt für Schritt durch die eigenen Erlebnisse, ihren individuellen Weg über visuelle Sprache zu kommunizieren. In diesem Prozess werden Spielimpulse einbezogen, wie z.B. ein Blatt Papier in Streifen zu reißen und diese zu zählen. Das wesentliche Ziel hierbei ist es, kreatives Handeln und gezielte Sprachförderung zu verbinden. Das spezielle Kunstprojekt mit visuell-sprachlichen Elementen richtet sich an die Schüler*Innen der Internationalen Klassen der Schule am Martinsberg.
    Zeitraum: 29.03.2022 – 17.06.2022
    Durchführungsort: Schule am Martinsberg
    Zielgruppe: Internationale Klassen der Schule am Martinsberg

    Das erste Bild ist das Ergebnis von einem aus Syrien stammenden Kind, welches ein Haus ohne Türen und Fenstern gebaut hatte. Auf die Frage des Kunstpädagogen warum es keine Fenstern und Türe in seinen Haus gibt, antwortete der Junge, dass sein Vater in Syrien im Gefängnis sei und nicht raus kommen könne. Der Kunstpädagoge, Marco Ceroli, fragte ihn daraufhin, ob es nicht besser wäre, eine Tür zu machen, sodass sein Papa raus kann. Diese Idee fand der Junge sehr gut und freute sich. Zusammen bauten sie eine Tür in sein Gebäude. Später kam der Junge nochmal auf  Marco Ceroli zu und teilte ihm voller Hoffnung mit: „Ich hoffe, dass mein Papa durch diese Tür bald raus kommt und zu mir kommt.“